Das Kinderparadies
Das Kinderparadies

Pädagogisches Konzept

Als Basis dient die Montessori-Pädagogik, die durch weitere reformpädagogische Ansätze ergänzt wird (Emi Pikler und Elfriede Hengstenberg).

 

Einige Ziele der Montessori-Pädagogik:

 

  • Die Pädagogik orientiert sich an den Bedürfnissen des Kindes => das Kind steht im Mittelpunkt und die persönliche Entwicklung steht im Vordergrund
  • Die Entwicklung des Kindes sollte nicht gestört werden
  • Das Kind soll zu einem selbstständigen, selbstbewußten Individuum werden
  • Das Kind soll lernen, sich selbst weiterzuentwickeln
  • Erziehung geschieht durch Beobachtung
  • Ziel: erkennen der kindlichen Bedürfnisse
  • Fehlentwicklungen vermeiden

 

 

 

 

  • Alterserweiterte Gruppe für Kinder von 2-6 Jahren

  • Volksschule (für Kinder von 6-10 Jahren) geplanter Beginn Herbst 2017

  • sowie weiterführende Schule, sodass alle Pflichtschuljahre bei uns absolviert werden können (spätestens 2022), das Öffentlichkeitsrecht wird angestrebt

  • Nachmittagsbetreuung für Kinder ab 6 Jahren

 

Das erste Projekt dieser Art auf Basis Montessori-Pädagogik in Österreich.

 

Konzept Schule:

 

Jedes Kind ist besonders und einzigartig. In unserer Schule wird liebevoll auf die Kinder und deren Bedürfnisse eingegangen. Die verschiedenen Fähigkeiten und Stärken werden auf unterschiedliche Art und Weise gefördert. Lernen ohne Druck und mit viel Freude wird durch Freiarbeit, Stationenbetrieb, entdeckendes und selbstbestimmtes Lernen sowie kleine Klassen (maximal 12 Schüler) gewährleistet. Kinderentspannungstraining, ausreichendes Bewegungsangebot und viel Bewegung in der Natur sind nur einige der Highlights unserer Schule.

 

Die Einhaltung des österreichischen Lehrplanes in allen Schulstufen ist für uns selbstverständlich.


Die Räume unserer Schule sind verschiedenen Themenbereichen gewidmet: Mathematikraum, Deutschraum, Sprachenraum, Bastelraum, Sozial- und Spielraum mit Spielecke und nach Empfehlungen des Feng Shui farblich abgestimmt und liebevoll eingerichtet.

 

Wir sorgen dafür, dass das vorbereitete Material die Begeisterung weckt und die Phantasie beflügelt, die Vermittlung des Wissens auf verschiedene Weisen erfolgt, der Forschungstrieb geweckt und sich die Vorstellungskraft des Kindes entwickeln kann. Die Kinder sollen mit Eigenverantwortung ihre eigenen Fehler entdecken, was in der Folge eine selbstständige Fehlerkontrolle ermöglicht.

Von der Vorschule bis zur 9. Schulstufe werden alle Beobachtungen des Verhaltens sowie der Leistungsfortschritte der Kinder aufgeschrieben. Die Notizen beinhalten die soziale Entwicklung sowie die dem österreichischen Lehrplan zugrundeliegenden Lehrziele. Die Lehrer/innen stellen über die Beobachtungen der Kinder eine ausführliche verbale Beurteilung am Ende des Schuljahres zusammen. Notenzeugnisse werden nur auf das Verlangen der Nachfolgeschule oder beim Wechsel in eine andere Schule ausgestellt, in jedem Falle jedoch am Ende der 9. Schulstufe gemäß § 22 Schulunterrichtsgesetz entsprechend den in § 14 der Leistungsbeurteilungsverordnung festgelegten Beurteilungsstufen (Noten).

 

Hier finden Sie uns

Paschinger Str. 115 

1. Stock

4060 Leonding

Kontakt

Rufen Sie einfach

Montag - Freitag

zwischen 17 und 18 Uhr

unter

Mobil: +43 660 840 36 41

an.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© CASA BAMBINI